Jahreslosung

"Ich glaube; hilf meinem Unglauben!"

(Mk 9,24)

Ich glaube, hilf meinem Unglauben,

wenn ich am Morgen die Zeitung lese.

Manchmal zornig und manchmal verzagt

werfe ich dir das verletzliche Leben vor.

 

Ich glaube, hilf meinem Unglauben,

wenn ich am Tage den Menschen begegne,

schenk mir einen offenen Blick

für das, was mir möglich ist.

 

Ich glaube, hilf meinem Unglauben,

wenn ich am Abend zur Ruhe komme.

So viel wäre zu tun, und die Erde

dreht sich, als sei nichts gewesen.

 

Ich glaube, hilf meinem Unglauben,

dass du aufrichten wirst

dein unergründliches Reich

mitten unter uns Menschen.

 

Tina Willms